Heimatverein Ziemetshausen

und Umgebung e.V.





Textilverarbeitung - Teil 1: Spinnen und Zwirnen am 16.06.2024

Woher kommt unsere Kleidung? Wie entsteht eigentlich ein Stoff? Wir laden herzlich dazu ein, in die Kunst der Textilverarbeitung einzutauchen. In vier Modulen betrachten wir den Weg von der Rohfaser bis zum fertigen Stoff und lernen grundlegende Techniken, die es braucht, um ein Textil herzustellen. Wir beschäftigen uns mit Faserpflanzen, verarbeiten diese in verschiedenen Schritten zu Rohfasern, lernen Fasern zu spinnen, werden in die Webkunst eingeführt und färben fertiges Garn sowie Stoffe mit Naturmaterialien. Ein umfangreicher Prozess, der sich lohnt erlebt zu werden. Die Module können einzeln gebucht werden. Wer alle Kurse besucht, bekommt natürlich einen Rabatt.

Teil 1 - Spinnen, Zwirnen: Schon mal gesponnen? Hin und wieder, aber auch Textilfasern? Wir erlernen das Spinnhandwerk mit der Einhandspindel und dem Spinnrad.
Es werden dabei sowohl tierische Fasern (Schafwolle) als auch pflanzliche Fasern (Flachs, Hanf) versponnen und verzwirnt.

Dauer ca. 2-3 Stunden, Kosten 15 Euro pro Person
Die Kurse werden geleitet von Kräuterpädagoge Markus Siefer.
Anmeldung unter: wildpflanze@posteo.de
Die Kurse finden im Webereimuseum statt.

 


Die Grillsaison ist gestartet!

Die Temperaturen steigen, die Grillsaison ist bereits gestartet – aber wo kommt eigentlich Ihre Holzkohle her? Am besten doch regional, oder?! Regionaler als unsere Buchenholzkohle, traditionell geköhlert aus Buchen aus dem Seyfriedsberger Forst geht es nicht. Also ab zum Museumsöffnungstag ins Webereimuseum, hier können Sie unsere original Zusamtaler Buchenholzkohle erwerben.


Wildes Grün - Heilkräuter am 18.06.2024

Kräuterabend "Wildes Grün" - Thema im Juni: "Duftende Heilkräuter aus dem Garten" - Die wohltuenden Eigenschaften ätherischer Öle kennenlernen.
Anmeldung unter 08281/3234 bei Ulrike Krautmacher
Dauer 2-3 Stunden, max. 10 Teilnehmer
Preis: 15 Euro inkl. Materialkosten


Hoigarta im Weberstüble am 21. Juni 2024

Der Heimatverein Ziemetshausen und Umgebung e.V. lädt herzlich ein zum Hoigarta!
Ab sofort jeden dritten Freitag im Monat ab 19 Uhr bei Kaltgetränk und Brotzeit. Wir freuen uns über die Begegnung von Mitgliedern und Nichtmitgliedern im Weberstüble.


Spieleabend im Weberstüble am 2. Juli

Der nächste Spieleabend im gemütlichen Weberstüble findet statt am Dienstag, den 2. Juli 2024  ab 18 Uhr.
Hol Dein Lieblingsspiel wieder hervor und spiel es endlich wieder mit anderen Spielbegeisterten ... Lerne neue Spiele und neue Leute kennen ... Für Jung und alt!
Wir freuen uns auf Dich!



Öffnungstag der Museen in Ziemetshausen am 7. Juli 2024

Wir laden ein zum Museumsöffnungstag am Sonntag, 7. Juli 2024 von 14 bis 17 Uhr.

Besichtigen Sie in aller Ruhe die mechanische Weberei mit Vorwerk, den Handwebsaal im Obergeschoss oder die gemütliche Spinnstube.
Erleben Sie im Stegmannhaus, wie man im letzten Jahrhundert gelebt, gearbeitet und gekocht hat. Im Stegmannhaus können Sie außerdem unsere Ausstellung über die Hüte der Rosmarie Schenk entdecken. Frau Schenk, eine Ziemetshauserin und gelernte Hutmacherin, hatte in der Zeit von ca. 1970 bis 1991 ein Ladengeschäft mit Hutmacherwerkstatt in Ziemetshausen. Wir zeigen Hüte und Hutmacher-Werkzeuge aus ihrem Nachlaß.

Im Weberstüble gibt es wie gewohnt selbst gemachte Kuchen und Kaffee.

Kinder können im Kreativstüble unter Anleitung basteln.

Selbstverständlich können Sie auch unsere Original Zusamtaler Buchenholzkohle vor Ort erwerben.


Mantra-Singen & Heilsames Singen: 9. Juli 2024

Dienstag, den 9. Juli 2024 ab 19 Uhr im Weberstüble: Heilsamer Klang und Frequenz, Mitsingen und Selber-kreieren, Stille und Laut-sein mit Leichtigkeit und Freude.
Alexandra und Theresia freuen sich über Euer Kommen.
Auf Spendenbasis



Waldbewirtschaftung im Zeichen des Klimawandels am 21. Juli 2024

Waldbegang in Ziemetshausen für interessierte Bürger. Start um 13:30 Uhr am Webereimuseum. Fußmarsch ca. 4,5 km in den Gemeinde- und evtl. Kirchwald, Diskussion um neue Baumarten inkl. div. Punkte im Wald zum Anschauen und diskutieren. Mit dabei sind Hubert Forstner und Dr. Friedrich vom AELF Krumbach-Mindelheim

Abschluß im Webereimuseum mit Diskussion ca. 18 Uhr.

Veranstalter: AELF Krumbach-Mindelheim


Malzeit im Sägewerk am 23. Juli 2024

In diesem mediativ-kreativem Workshop gehen wir in den Dialog mit unserem Inneren und malen und experimentieren mit Acrylfarben.

Start 19 Uhr, Altes Sägewerk - Bei d'Hölzerne, Friedhofstr. 4, Ziemetshausen
Kosten: 35 EUR inkl. Material

Anmeldung unter info@christine-liebhaber.art


Ziemetshausen baut 2025 wieder einen Kohlenmeiler!

Voraussichtlich werden wir 2025 wieder einen Kohlenmeiler errichten. Du hast auch Interesse mitzumachen?
Melde Dich gerne bei uns über unser Kontaktformular oder bei anderen Vereinsmitgliedern.



Textilverarbeitung - Teil 2: Faserverarbeitung am 18.08.2024

Woher kommt unsere Kleidung? Wie entsteht eigentlich ein Stoff? Wir laden herzlich dazu ein, in die Kunst der Textilverarbeitung einzutauchen. In vier Modulen betrachten wir den Weg von der Rohfaser bis zum fertigen Stoff und lernen grundlegende Techniken, die es braucht, um ein Textil herzustellen. Wir beschäftigen uns mit Faserpflanzen, verarbeiten diese in verschiedenen Schritten zu Rohfasern, lernen Fasern zu spinnen, werden in die Webkunst eingeführt und färben fertiges Garn sowie Stoffe mit Naturmaterialien. Ein umfangreicher Prozess, der sich lohnt erlebt zu werden. Die Module können einzeln gebucht werden. Wer alle Kurse besucht, bekommt natürlich einen Rabatt.

Teil 2 - Faserverarbeitung: Woher kommen pflanzliche Fasern? Wie werden diese verarbeitet um daraus Kleidung zu machen? Wir wollen am Beispiel der Brennessel zeigen, wie man Fasern aus Pflanzen gewinnen kann. Wir zeigen das Röstverfahren, das Brechen, das Hecheln und wie die fertige Faser aussieht, die dann versponnen werden kann.

Dauer ca. 2-3 Stunden, Kosten 15 Euro pro Person
Die Kurse werden geleitet von Kräuterpädagoge Markus Siefer.
Anmeldung unter: wildpflanze@posteo.de
Die Kurse finden im Webereimuseum statt.



Textilverarbeitung - Teil 3: Färben am 15.09.2024

Woher kommt unsere Kleidung? Wie entsteht eigentlich ein Stoff? Wir laden herzlich dazu ein, in die Kunst der Textilverarbeitung einzutauchen. In vier Modulen betrachten wir den Weg von der Rohfaser bis zum fertigen Stoff und lernen grundlegende Techniken, die es braucht, um ein Textil herzustellen. Wir beschäftigen uns mit Faserpflanzen, verarbeiten diese in verschiedenen Schritten zu Rohfasern, lernen Fasern zu spinnen, werden in die Webkunst eingeführt und färben fertiges Garn sowie Stoffe mit Naturmaterialien. Ein umfangreicher Prozess, der sich lohnt erlebt zu werden. Die Module können einzeln gebucht werden. Wer alle Kurse besucht, bekommt natürlich einen Rabatt.

Teil 3 - Färben: Wir machen blau….tatsächlich kommt der Spruch von den Färbern. Was es damit auf sich hat, erfahren wir in unserem Kurs. Wir erlernen die hohe Kunst des Färbehandwerkes und wollen Stoffe und gesponnene Fäden mit verschiedenen Färbepflanzen färben.

Dauer ca. 2-3 Stunden, Kosten 20 Euro pro Person
Die Kurse werden geleitet von Kräuterpädagoge Markus Siefer.
Anmeldung unter: wildpflanze@posteo.de
Die Kurse finden im Webereimuseum statt.



Textilverarbeitung - Teil 4: Brettchenweben am 05.10.2024

Woher kommt unsere Kleidung? Wie entsteht eigentlich ein Stoff? Wir laden herzlich dazu ein, in die Kunst der Textilverarbeitung einzutauchen. In vier Modulen betrachten wir den Weg von der Rohfaser bis zum fertigen Stoff und lernen grundlegende Techniken, die es braucht, um ein Textil herzustellen. Wir beschäftigen uns mit Faserpflanzen, verarbeiten diese in verschiedenen Schritten zu Rohfasern, lernen Fasern zu spinnen, werden in die Webkunst eingeführt und färben fertiges Garn sowie Stoffe mit Naturmaterialien. Ein umfangreicher Prozess, der sich lohnt erlebt zu werden. Die Module können einzeln gebucht werden. Wer alle Kurse besucht, bekommt natürlich einen Rabatt.

Teil 4 - Brettchenweben: Schon mal einen Gürtel oder ein Band gewebt? Mit dem Brettchenweben ist es möglich Bänder in verschiedenen Mustern zu weben. Wir lernen die Technik, erfahren etwas über die Geschichte und Herkunft und weben unser eigenes Band.

Dauer ca. 2-3 Stunden, Kosten 20 Euro pro Person
Die Kurse werden geleitet von Kräuterpädagoge Markus Siefer.
Anmeldung unter: wildpflanze@posteo.de
Die Kurse finden im Webereimuseum statt.